Zwischen Himmel & Erde

Verleiht der Seele flügen

Verleiht der Seele flügen

Ob Klettern gerade boomt oder schon ein Breitensport ist, darüber lässt sich streiten. Fakt ist, dass die Zahl der Sportkletterer in den letzten Jahren rasant anstieg. Vermutlich, weil Klettern unglaublich Spaß macht, den Körper kraftvoll und geschmeidig wie den einer Raubkatze macht und der Seele Flügel verleiht.

Seine Grenzen erfahren, im wahrsten Sinne des Wortes nach oben verschieben, selbstsicherer und -bewusster werden, ist ein Aspekt des Kletterns. Ein weiterer Pluspunkt ist das abwechslungsreiche, spielerische Ganzkörpertraining. Sowohl die Rücken- als auch die Bauchmuskulatur wird nahezu ständig beansprucht und gekräftigt; durch die Streckbewegung wird die Wirbelsäule mobilisiert. Klettern beugt damit Rückenschmerzen vor und wirkt durch die ruhige Konzentration auf den nächsten Griff und Tritt wie eine intensive Meditation.

Bild

Klettern lernen im DAV Kletterzentrum

Klettern lernen im DAV Kletterzentrum

Wie lege ich den Gurt sicher an? Wie knüpfe ich den Achterknoten? Und was macht man gleich nochmal beim Partnercheck? Im Toprope-Kurs im DAV Kletterzentrum Regensburg in der Halle lernt der Kletterneuling Sicherungs- und Klettertechniken am eingehängten Seil „von oben“. Das heißt volle Konzentration auf das Sichern und Klettern. Beim Vorstiegskurs wird das Seil mit nach oben genommen und Haken für Haken in die Karabiner eingeclippt. Bunte Griffe bis unter die 14 Meter hohe Decke, 300 Routen für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis und Kurse von der Pike auf: Im DAV Kletterzentrum Regensburg in Lappersdorf-Kareth findet man auch bei schlechtem Wetter ideale Bedingungen vor. Bei schönem Wetter genießt man die frische Luft und die Aussicht weit über die Winzerer Höhen an den Außenkletterwänden, sogar eine dem Naturfels nachgeahmte Wand kann man draußen hochgehen.

Mit Seil und Haken draußen in der Natur

Mit Seil und Haken draussen in der Natur

Echten Fels spüren, draußen in der Natur klettern – das ist Freiheit pur und lässt so richtig durchatmen. In Regensburgs Umgebung gibt es zahlreiche wunderschöne Klettergärten wie etwa im Laber- oder Naabtal. Mit den Erfahrungen aus der Halle ist der Umstieg leicht, am besten gelingt er mit dem Kurs „Von der Halle an den Fels“, den die DAV Sektion Regensburg anbietet. Im Klettergarten Schönhofen erweitert man im Kurs seine Seil- und Sicherungstechnik, lernt, wie man eine Felstour plant und organisiert, wie man sich in der Natur verhält, die Risiken minimiert und natürlich wie man plötzlich ohne bunte Griffe zurechtkommt.

Bild

Bouldern im Kletterzentrum

Bouldern im Kletterzentrum

Wer lieber ohne Seil klettert, kommt im DAV Kletterzentrum Regensburg ebenfalls voll auf seine Kosten. Drei Boulderräume bieten rund 180 laufend neu geschraubte Routen auf 450 Quadratmetern.

Infos und Termine

Infos und Termine

Infos und Termine zu Toprope-, Vorstiegs- und weiteren Kletterkursen im DAV Kletterzentrum Regensburg finden Sie unter:
www.kletterzentrum-regensburg.de

Infos und Termine zum Kurs der DAV Sektion Regensburg
„Von der Halle an den Fels“:
www.alpenverein-regensburg.de

Bild

Anzeige

Auf vier Pfoten durch das Schneetreiben

Auf vier Pfoten durch das Schneetreiben

Eine Winterwanderung mit dem Vierbeiner ist pures Vergnügen, sollte aber gut vorbereitet sein. Wir geben fünf Tipps – damit sich unser treuer Freund auch im Winter pudelwohl fühlt.

  • Regensburg
Der sagenhafte Ochsenkopf

Der sagenhafte Ochsenkopf

Es geht bergauf – und das nicht nur mit den Temperaturen: Im Fichtelgebirge erwarten uns zahlreiche Gipfel, die es zu erklimmen gilt. Neben dem Höchsten, dem Schneeberg, lädt auch der sagenumwobene Ochsenkopf zum Abenteuer für zwischendurch ein.

  • Regensburg
Ein Blick sagt mehr als 1000 Worte

Ein Blick sagt mehr als 1000 Worte

„Wenn du den Blick zur Donau senkst, dabei an etwas ­Liebes denkst, kurz, still verharrst wie im Gebet, ein Wunsch dir in Erfüllung geht.“ Zu lesen ist dieser Spruch am Schlögener Blick, einem der schönsten Aussichtspunkte an der Donau.

  • Passau
Abenteuersommer vor deiner Haustür: Oberpfälzer Wald

Abenteuersommer vor deiner Haustür: Oberpfälzer Wald

Gemütlich ausschlafen, frühstücken und trotzdem noch genug Zeit haben, um etwas zu erleben, denn der Oberpfälzer Wald ist nicht weit. Zwischen dem Oberpfälzer Seenland und dem Naturpark Steinwald wartet dein Freizeiterlebnis.

  • Regensburg
Urban Hiking

Urban Hiking

Klettern liegt in unserer Natur. Seit jeher haben Menschen Felsen erklommen – sei es aus religiösen, kulturellen oder praktischen Gründen. Unsere Vorfahren schätzten die Höhe, um Beute oder Feinde auszumachen, und begaben sich dafür nicht selten in große Gefahr.

  • Regensburg
Vom Wald in den See: Grosser Brombachsee

Vom Wald in den See: Grosser Brombachsee

Endlich ist es wieder heiß, die Sonne strahlt und liefert uns Temperaturen zum Dahinschmelzen. Da kommt der Sprung in das erfrischende Nass der Fränkischen Seen gerade recht. Um unsere heimischen Seen lässt sich aber auch wunderbar wandern.

  • Ingolstadt