Teufelsküche Tirschenreuth

Bild

Dampfende Suppe des Teufels

Dampfende Suppe des Teufels

Hoch im Norden der Oberpfalz kocht der Teufel seine dampfende Suppe: in einem steinernen Opferkessel, den die Witterung vor Urzeiten ganz oben in einen Granitturm gefressen hat. Das ganze Tal voller getürmter Granitriesen war, laut Sage, einst ein Ort für schwarze Messen – geblieben ist dem Tal davon der Name: „Teufelsküche“.

Bild

Kraxeln und erklimmen

Kraxeln und erklimmen

Dieses Felsenlabyrinth tief im Wald zwischen der Stadt Tirschenreuth und dem Weiler Pilmersreuth (a.d. Straße) lädt zum Kraxeln und Erkunden ein. Unweit der „Großen Teufelsküche“ wartet die nicht weniger imposante „Kleine Teufelsküche“. Hier zeichnen die Granittürme kein Tal, sondern stehen als imposante Wand aus felsigen Türmen am Wegesrand. Die Kleine Teufelsküche lässt sich am besten über den sogenannten Höhenweg erklimmen. Es lohnt sich, am entsprechenden Schild in der Steilwandsohle der Kleinen Teufelsküche kurz abzubiegen! Mit ein paar steilen Stufen im erdigen Waldboden erreicht man in Baumwipfelhöhe den Wackelstein – ein tonnenschwerer Felsblock, der scheinbar nur noch um Haaresbreite auf seinem Granitthron sitzt. Bis jetzt hat es allerdings noch keiner geschafft, den Wackelstein tatsächlich in den Abgrund zu stürzen …

Bild

Die Tour

Die Tour

Start: Tirschenreuth
Länge: 9,2 km, ca. 3 Std.
Steigung: 140 m, leichte Tour
Startadresse: Parkplatz, Rothenburger Str. 13, Tischenreuth

Bild

Tipp

Tipp

Der Wanderweg zur Teufelsküche ist eine tolle Strecke für Familien auf der Suche nach ruhiger Waldluft! Wegen Wurzelwegen ist er jedoch nicht für den Kinderwagen geeignet. Eine Abkürzung auf dann 6,2 km Wegstrecke ist möglich. Am Wegesrand lädt der große Rothenbürger Weiher mit seiner Badewiese im Sommer zu einer Abkühlung ein. Und: Hier gibt es Picknick auf Bestellung! Alle Infos zu Wander- und Radtouren, Picknick, Wirtshäusern und Wetter rund um Tirschenreuth gibt es 24/7 per Whatsapp von einem Chatbot namens ALOIS! Die Nummer von ALOIS fi ndet man auf www.stadt-tirschenreuth.de (grüner Button).

Weitere Informationen:
Tourist-Info Stadt Tirschenreuth
Regensburger Str. 6, 95643 Tirschenreuth
E-Mail: urlaub@stadt-tirschenreuth.de
Tel.: +49 9631 / 600-248

Lauf und Berg:<br>Im neuen Gewand

Lauf und Berg:
Im neuen Gewand

Auf über 500 qm Verkaufsfläche – verteilt auf zwei Etagen, haben Ralf König und seinem Team, im ehemaligen Möbel Fuhrmann Geschäft, eine einzigartige Erlebnis- und Outdoorwelt geschaffen. Jetzt im neuen Gewand!

  • Regensburg
Einschlagende wandererlebnisse im Donau-Ries

Einschlagende wandererlebnisse im Donau-Ries

Das Donau-Ries ist landschaftlich gesehen eine wirklich außergewöhnliche Region. Es zeigt sich als fast kreisrunder Kessel – in der Mitte flach und nahezu unbewaldet und rundherum mit bis zu 150 Meter hohen Erhebungen.

  • Ingolstadt
Buchtipp: Sterne der Weihnacht

Buchtipp: Sterne der Weihnacht

Sterne der Weihnacht nimmt in Gedichten und kurzen Prosatexten besinnliche Gedanken zur Advents- und Weihnachtszeit auf und illustriert diese mit stimmungsvollen Fotografien. Es soll ein Betrachtungs- und Vorlesebuch sein, das Geist, Sinne und Empfindungen in gleicher Weise anspricht und zu stiller Besinnung hinführt.

  • Passau
Die Umwelt geht vor

Die Umwelt geht vor

Unsere Region auf abenteuerlichen Pfaden zu entdecken ist natürlich um einiges klimafreundlicher als die Reise per Flugzeug in weit entfernte Länder.

  • Passau
Natur- und Kulturgenuss am Fluss

Natur- und Kulturgenuss am Fluss

Zeitreise ins Mittelalter: Burg Clam Bevor man auf dem Donausteig den oberösterreichischen Ort Grein erreicht, verläuft der Weg vorbei an der imposanten Burg Clam, die auf einem bewaldeten Bergrücken über dem Markt Klam thront.

  • Passau
Urban Hiking: Nervenkitzel in der Höhe

Urban Hiking: Nervenkitzel in der Höhe

Klettern liegt in unserer Natur. Seit jeher haben Menschen Felsen erklommen – sei es aus religiösen, kulturellen oder praktischen Gründen. Unsere Vorfahren schätzten die Höhe, um Beute oder Feinde auszumachen.

  • Passau