Das Regental bei Zwiesel

Über Stock und Stein… und Fluss!

Über Stock und Stein... und Fluss!

Der Regen ist der größte Fluss des Bayerischen Waldes. Der Große Regen entspringt jenseits der Grenze in Tschechien. Er vereinigt sich in Zwiesel mit dem Kleinen Regen, der aus dem Gebiet zwischen Rachel und Kohlschacht kommt. Als Schwarzer Regen fließt er durch den Ort Regen über Viechtach und durch den Höllensteinsee nach Weißenregen. Dort verbindet er sich mit dem Weißen Regen aus dem Quellgebiet zwischen Arber und dem aussichtsreichen Osser (1293 m). Nun trägt der Fluss endgültig den Namen Regen, passiert Cham, den alten Handelsplatz Roding, fließt durch Nittenau und Regenstauf und mündet nach einem Lauf von 108 km in Regensburg in die Donau.

Bild

Angler-Tipp

Angler-Tipp

Der Bootsverleih am Höllensteinsee ist anglerfreundlich. Zum Angeln kann man die Dauer (Beginn / Ende) der Bootsbenutzung individuell vereinbaren.
Bootsleihgebühr 20,- Euro / Tag
Tageskarte 15,- Euro / Tag
Auf Wunsch können die gefangenen Fische auch direkt am Bootsverleih gegrillt und verzehrt werden!

Bild