Eine Wanderung auf historischen Pfaden

… durch den Bayerischen Wald!

... durch den Bayerischen Wald!

Friedvolles Wandern im Einklang mit der Natur, wo einst ein wildes Reiterheer eine Schneise der Verwüstung zurückließ. Von Waldmünchen nach Passau bietet der Pandurensteig auf 177 Kilometern ein beeindruckendes Landschaftserlebnis.

Ältester Fernwanderweg

Ältester Fernwanderweg

Der Pandurensteig, der bereits im Jahre 1983 eröffnet wurde, gilt als ältester Fernwanderweg und erster Themenwanderweg im Bayerischen Wald. Auch heute noch ist der Weg fest in der Wanderregion Bayerischer Wald verankert und erfreut sich großer Beliebtheit bei Wanderfans. Das Besondere am Pandurensteig? Der Weg zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass er sowohl die Natur als auch die Geschichte der Region erlebbar macht.

Über Felder und Aussichtspunkte

Über Felder und Aussichtspunkte

Mit seiner Gesamtlänge von 177 km kann er in acht Tagesetappen erwandert werden. Dabei geht es über Felder und Aussichtspunkte, entlang des Pfahls, ein insgesamt 150 km langes Quarzriff, das zu Bayerns schönsten Geotopen zählt, sowie durch das romantische Ilztal, vorbei an den Städten Cham, Viechtach, Regen und Grafenau in die Dreiflüssestadt Passau.

Bild

Namensherkunft

Namensherkunft

Der Name des Pandurensteigs kommt nicht von ungefähr. Mit dem ungarischen Wort Panduren wurden damals vorrangig bewaffnete Leibwächter kroatischer Adeliger benannt.

Panduren ohne Gnade

Panduren ohne Gnade

Mit seinem Pandurenkorps überrollte der in Kroatien beheimatete Adelige Freiherr Franz von der Trenck das schwach besetzte Niederbayern, um für die Versorgung seiner österreichischen Truppen zu sorgen. Von Januar bis September 1742 sollte die verwegene Schar auch zum Schreckgespenst für den Bayerischen Wald werden. Bei ihrer Aufgabe, den Weg von Passau nach Böhmen für die reguläre österreichische Armee freizuhalten, zogen die wilden Kämpfer eine blutige Spur durch das Waldgebirge. Sie belagerten und eroberten Städte und Dörfer, Bauernhöfe und Klöster. Bei diesen Überfällen wüteten und brandschatzten die Panduren ohne Gnade.

Highlights des Fernwanderwegs

Highlights des Fernwanderwegs

Wer auf dem Pandurensteig wandert, bleibt dabei stets nah an der Route, welche die Panduren 1742 eingeschlagen haben. Naturschutzgebiete und Flusslandschaften, Geotope und Burgen sind die Highlights des Fernwanderwegs, der die beliebten Wanderrouten Pfahlwanderweg und Ilztalwanderweg verbindet.

Bild

Bild

Weitere Infos unter:

Weitere Infos unter:

www.pandurensteig-wandern.de oder beim
Tourismusverband Ostbayern e.V.
Im Gewerbepark D 04 |  93059 Regensburg
Tel. 0941 58539-0 | info@ostbayern-tourismus.de

Hier trifft Natur<br>auf Geschichte

Hier trifft Natur
auf Geschichte

Die einen wollen sich auspowern, die anderen gehen es gemächlicher an. Beide Freizeittypen wollen unsere schöne Region erkunden. Egal, wer die Region lieber entspannt genießt oder seine Kids dabei hat.

  • Regensburg
Ein Abenteuer im Playmobil-Funpark

Ein Abenteuer im Playmobil-Funpark

Das wertvollste Geschenk, das wir unseren Kindern machen können, ist Zeit. Zusammen aktiv sein, nach Herzenslust spielen und toben ohne Blick auf die Uhr und dabei jede Menge Spaß haben – gemeinsame Unternehmungen verbinden und bleiben lange in schöner Erinnerung.

  • Ingolstadt
Zwischen Himmel & Erde

Zwischen Himmel & Erde

Ob Klettern gerade boomt oder schon ein Breitensport ist, darüber lässt sich streiten. Fakt ist, dass die Zahl der Sportkletterer in den letzten Jahren rasant anstieg. Vermutlich, weil Klettern unglaublich Spaß macht.

  • Regensburg
Wo Natur und Trift aufeinandertreffen

Wo Natur und Trift aufeinandertreffen

Die Wildbachklamm Buchberger Leite zwischen Freyung und Ringelai ist mit ihren urwaldartigen Schluchten, rauschenden Bächen und steilen Felsriegeln das perfekte Terrain für eine abenteuerliche Wanderung.

  • Regensburg
Vom Wald in den See: Waginger See

Vom Wald in den See: Waginger See

Endlich ist es wieder heiß, die Sonne strahlt und liefert uns Temperaturen zum Dahinschmelzen. Da kommt der Sprung in das erfrischende Nass der bayerischen Seen gerade recht. Um unsere heimischen Seen lässt sich aber auch wunderbar wandern.

  • Passau
Abenteuersommer vor deiner Haustür: Oberpfälzer Wald

Abenteuersommer vor deiner Haustür: Oberpfälzer Wald

Gemütlich ausschlafen, frühstücken und trotzdem noch genug Zeit haben, um etwas zu erleben, denn der Oberpfälzer Wald ist nicht weit. Zwischen dem Oberpfälzer Seenland und dem Naturpark Steinwald wartet dein Freizeiterlebnis.

  • Regensburg