Wenn dich die See-nsucht packt

Malerisches Naturschauspiel am Grossen Arbersee

Malerisches Naturschauspiel am Grossen Arbersee

An der östlichen Flanke des Großen Arbers befindet sich ein wahres Naturjuwel: der Große Arbersee. Unsere Dreitagestour durch den Bayerwald führte uns bereits daran vorbei – aber wir können jedem nur ans Herz legen, dieser zauberhaften Naturkulisse einen gesonderten Besuch abzustatten. Bei einem entspannten Rundgang um den See kann man die Umgebung auf sich wirken lassen und neue Kraft schöpfen.

Bild

Die Ursprünge des Gletschersees

Die Ursprünge des Gletschersees

Der Große Arbersee ist ein Karsee: ein Relikt der Eiszeit. Umgeben von dichtem Urwald macht er es sich in einem tiefen, wildromantischen Bergkessel bequem, der von einem mächtigen Gletscher ausgeschürft wurde. Im Westen des Sees ragt die 400 Meter hohe Arberseewand steil empor. Umrahmt wird der dunkelgrüne See von bis zu 400 Jahre alten Bäumen. Die Ursprünglichkeit dieses Gebiets ist v.a. seinem steilen Terrain zu verdanken – Forstwirtschaft war deshalb nie möglich.

Von Moordecken und schwimmenden Inseln

Von Moordecken und schwimmenden Inseln

Was den Großen aber auch den Kleinen Arbersee, der sich am nördlichen Arberhang befindet, so besonders machen, sind ihre sogenannten Schwingrasen. Diese frei auf dem Wasser schwimmenden Pflanzendecken verleihen den beiden idyllischen Seen ihren ganz besonderen Charme.

Bild

Bild

Herrliche Naturphänomene

Herrliche Naturphänomene

Seit der Eiszeit haben sich auf dem See Moorflächen gebildet, die im Laufe der Jahrtausende eine Dicke von bis zu drei Metern erreicht haben. Als man den Kleinen und Großen Arbersee zum Zweck der Holztriften anstaute, lösten sich die Moordecken vom Seeboden ab. Zu beobachten ist dieses Naturphänomen am westlichen Ufer, wo ein etwa zwei Hektar großer Schwimmrasen auf dem Wasser treibt. Ein weiterer Grund also, sich den halbstündigen Rundweg um den See vorzunehmen. Wer dem See noch ein wenig näherkommen möchte, leiht sich beim Arberseehaus ein Tretboot aus und dreht zum Abschluss noch ein paar entspannte Runden auf dem glitzernden Nass.

Bild

Apfelböck – Ihr Fachgeschäft in Eging am See

Apfelböck - Ihr Fachgeschäft in Eging am See

Unsere große und attraktive Auswahl bietet für jeden Geschmack und Lebensstil genau das richtige Produkt. Freuen Sie sich auf unsere Themenwelten Trend, Tisch, Küche, Heim, Garten und Grill.

Bild

Bild

Weber World: Alles zum Thema Grillen

Weber World: Alles zum Thema Grillen

Als Ihr Weber-Experience-World-Store in der Region haben Sie durch uns ganzjährig Zugriff auf das gesamte Weber-Sortiment. Zudem bieten wir Ihnen umfangreiche Serviceleistungen.

Anzeige

Teufelsküche Tirschenreuth

Teufelsküche Tirschenreuth

Hoch im Norden der Oberpfalz kocht der Teufel seine dampfende Suppe: in einem steinernen Opferkessel, den die Witterung vor Urzeiten ganz oben in einen Granitturm gefressen hat. Das ganze Tal voller getürmter Granitriesen war, laut Sage, einst ein Ort für schwarze Messen.

  • Regensburg
Faszination Urdonautal: Etappe 5

Faszination Urdonautal: Etappe 5

Es ist soweit: Wir starten in die letzte Etappe unserer Rundwanderung im Urdonautal. Vom Kirchplatz in Bergen aus wandern wir in Richtung Norden weiter. Wir machen uns auf zu einer Anhöhe, dann gehen wir wieder bergab durch einen Wald zum Schuttertal.

  • Ingolstadt
Wussten Sie, dass…

Wussten Sie, dass…

"Nützes" Wissen rund um den Nationalpark Bayerischer Wald und die Wälder Bayerns. Wussten Sie also, dass...

  • Regensburg
Natur pur in Klein-Kanada

Natur pur in Klein-Kanada

Wenn im Winter die Biathlon-Athleten in Ruhpolding die Massen begeistern, übersieht man leicht, mit welch paradiesischer Landschaft diese bayerische Gegend gesegnet ist. Die Berge der Chiemgauer Alpen ragen stolz in den Himmel, darunter erstrecken sich sanfte Hügel.

  • Ingolstadt
Durch die Höhle und zurück

Durch die Höhle und zurück

Wer die schönsten Ecken des Altmühltals nicht nur wie gewohnt erwandern, sondern zur Abwechslung auch einmal unterwandern möchte, trifft mit dem Mühlenweg, einem Schlaufenweg des Altmühltal-Panoramawegs, die perfekte Wahl.

  • Ingolstadt
Stattliche Steine

Stattliche Steine

Wer den Altmühltaler Naturpark zu Fuß erkundet, sollte sich einige dieser kuriosen Felsformationen unbedingt von der Nähe aus ansehen. Wir zeigen, welche dieser eindrucksvollen Kalkgesteine es uns besonders angetan haben.

  • Ingolstadt