Mit allen Sinnen im Herzen Bayerns

Geschichte & Genuss

Geschichte & Genuss

Neben der traditionsreichen Wallfahrtsgeschichte bietet Altötting auch vieles für Genießer. Man kann sich rund um den barocken Kapellplatz auf eine Entdeckungstour der anderen Art begeben.

Im Laden von Starkoch Alfons Schuhbeck gibt es eine große Auswahl an herrlich duftenden Gewürzen. Hier erfährt man mehr über die richtige Anwendung und die wohltuende Wirkung auf den Körper.

Schokoladenmanufaktur

Schokoladenmanufaktur

Von dort macht der Altötting-Entdecker einen Abstecher in die Schokoladenmanufaktur der Confiserie Dengel. Bei einer exklusiven Pralinenkreation trifft Weihrauch auf Schokolade, der Geschmackssinn ist gefragt.

Bild

Bild

Weihrauchmuseum

Weihrauchmuseum

Weiter geht es in das neue kleine Weihrauchmuseum der Altöttinger Weihrauch-Manufaktur Kilwing. Der Duft des edlen Harzes erfüllt den gesamten Raum. Schautafeln erläutern die Herstellung des Weihrauchs.

Hoher Stellenwert der Kirchenmusik

Hoher Stellenwert der Kirchenmusik

Die Kirchenmusik hat in Altötting einen hohen Stellenwert. An Sonn- und Feiertagen wird z. B. um 10 Uhr eine Orchestermesse in der Basilika St. Anna angeboten.

Zu guter Letzt spielt natürlich die Gnadenkapelle eine wichtige Rolle. Die emotionalen Votivtafeln, die von Heilungswundern zeugen, ziehen jeden in ihren Bann.

Altötting ist ein Erlebnis für alle Sinne!

Um diese Stationen interaktiv zu erleben, kann man an der „Führung für die Sinne“ teilnehmen: Mittwochs in den bayerischen Schulferien um 14.00 Uhr, 90 Minuten: 12.6., 19.6., 31.7., 7.8., 14.8., 21.8., 28.8., 4.9.2019, Anmeldung erforderlich.

Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting
Tel.: +49(0)8671 5062-19
www.altoetting.de/tourismus
touristinfo@altoetting.de

 

Drei Tage Bayerwald: Tag 1

Drei Tage Bayerwald: Tag 1

Der Sommer hat uns in diesem Jahr viele heiße Tage beschert. Wer da bei Bergtouren nicht in der Hitze brüten wollte, musste bereits frühmorgens aufbrechen und die Morgenstunden nutzen.

  • Passau
  • Regensburg
Natur- und Kulturjuwelen des Fichtelgebirges

Natur- und Kulturjuwelen des Fichtelgebirges

Riesige Felsbrocken, dunkle Höhlen und tiefe Schluchten formen das beliebte Ausflugsziel. Schon die preußische Königin Luise besuchte das eindrucksvolle Naturwunder und berichtete mit großer Begeisterung von ihrem Erlebnis.

  • Regensburg
Vom Wald in den See: Grosser Brombachsee

Vom Wald in den See: Grosser Brombachsee

Endlich ist es wieder heiß, die Sonne strahlt und liefert uns Temperaturen zum Dahinschmelzen. Da kommt der Sprung in das erfrischende Nass der Fränkischen Seen gerade recht. Um unsere heimischen Seen lässt sich aber auch wunderbar wandern.

  • Ingolstadt
Einmal ringsherum

Einmal ringsherum

Die Landschaft rund um Neumarkt macht was her: Die malerische Pfalzgrafenstadt wird von zahlreichen Bergen umkreist, die von Millionen Jahren Erdgeschichte zeugen. Die naturnahe Zeugenbergrunde führt uns auf drei Tagesetappen durch das abwechslungsreiche Terrain des Neumarkter Beckens.

  • Ingolstadt
Hier trifft Natur<br>auf Geschichte

Hier trifft Natur
auf Geschichte

Die einen wollen sich auspowern, die anderen gehen es gemächlicher an. Beide Freizeittypen wollen unsere schöne Region erkunden. Egal, wer die Region lieber entspannt genießt oder seine Kids dabei hat.

  • Regensburg
Bewegung tut gut

Bewegung tut gut

Rund um Ingolstadt gibt es schier unendlich Möglichkeiten draußen aktiv zu werden und die herrliche Natur zu genießen. Im landschaftlich einzigartigen Donauraum laden zahlreiche markierte Wege zu ausgedehnten Wanderungen ein und dabei freut sich nicht nur das Auge.

  • Ingolstadt