Goldsteig: Zehn Jahre Qualitätswanderweg

660 Wanderkilometer

Rasten wo es dir gefällt...

660 Wanderkilometer führen durch den Oberpfälzer Wald und Bayerischen Wald – von Marktredwitz bis Passau. Der Goldsteig ist seit 2007 vom Deutschen Wanderverband als Qualitätswanderweg ausgezeichnet und feiert heuer sein 10-jähriges Jubiläum. Doch seine Geschichte ist schon viel älter. Der Weg verläuft teilweise auf den über 40 Jahre alten Europäischen Fernwanderwegen E6 und E8, aber auch auf mittelalterlichen Steigen – wie dem Goldenen Steig – auf alten Handels-, Schmuggler- und Grenzpfaden.

Wer sich für den Goldsteig entscheidet, kann zwischen zwei Varianten wählen und einen Nationalpark sowie fünf Naturparks samt ihrer vielfältigen Charaktere kennenlernen. Während die Haupttrasse vor allem eine Herausforderung für die Fernwanderer darstellt, laden weitere rund 750 Kilometer Zuwege am Goldsteig zu Rundtouren oder Sternwanderungen ein. Durch das dichte Netz an Zu- und Rundwegen lässt sich der Fernwanderweg auch in kleinen Etappen bei Wochenendausflügen entdecken.

Bild

Bild

Touren-Tipp: Auf der Zellertaler Goldsteig-Tour Stille hören

Touren-Tipp: Auf der Zellertaler Goldsteig-Tour Stille hören

Absolut still ist es kaum mehr irgendwo – die Zellertaler Goldsteig-Tour im Bayerischen Wald bietet diese Stille noch.

Ausgangspunkt der 26 Kilometer langen Wanderung ist die Kneippanlage Höbing in Arnbruck. Der erste Wegabschnitt bis zum Berggasthof Eck führt durch den Bergwald. Dann steigt der Weg an und bald ist die Tausendergrenze überschritten. Immer wieder laden Aussichtsfelsen dazu ein, einen Blick über das grüne Zellertal zu werfen. Nach rund 14 Kilometern erreicht man die urige Berghütte Schareben, wo man sich für den Abstieg stärken kann. Der Rückweg führt am Aussichtspunkt Spitzwaldkanzel vorbei, weiter geht es nach Drachselsried und über den Forellenbach, vorbei am Wieskircherl und am Kneippbad Exenbach bis zurück nach Arnbruck.

Mehr Informationen:
Tourist-Information Arnbruck
Tel. 09945 9410-16
tourist-info@arnbruck.de
www.arnbruck.de

Bild

Bild

Zehn Jahre Qualitäts-Wanderweg

Zehn Jahre Qualitäts-Wanderweg

Die Wandertour ist geplant, alle Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten sind geklärt. Jetzt heißt es nur noch die Wanderstiefel schnüren und losmarschieren. Entspannter kann der Wanderurlaub kaum beginnen. Der Goldsteig-Tourenplaner auf www.goldsteig-wandern.de bietet nicht nur detaillierte Informationen zu allen Etappen auf der Haupttrasse – man kann sich dort auch über die Zuwege, Alternativrouten und Rundwanderungen am Goldsteig ausführlich informieren. Dauer, Länge, Höhenprofil, Gastronomie und weitere wichtige Informationen stehen kostenlos und als GPS-Download zur Verfügung.

Noch mehr kostenloses Info-Material wie die Goldsteig-Übersichtskarte oder der Goldsteig-Etappenführer gibt es beim Tourismusverband Ostbayern e.V. Im Gewerbepark D 04, Regensburg oder per Mail an info@ostbayern-tourismus.de sowie online auf www.goldsteig-wandern.de.