Frostcampen ganz
ohne Frust

„Back to the Roots“ vor märchenhaften Winterkulissen

Auch wenn es jetzt wieder kälter wird, muss man nicht monatelang zu Hause sitzen und Trübsal blasen. Auch im Winter heißt es: Raus in die Natur! Was gibt es dann Schöneres, als sich in sein Wohnmobil oder seinen Caravan zu setzen und sich ein schönes Plätzchen zum Verweilen zu suchen? Dabei kann man nicht nur die wunderbare Landschaft genießen, sondern sich auch eine kleine, aber feine Auszeit direkt vor der eigenen Haustür gönnen. Denn in Bayern laden auch in der kalten Jahreszeit verschiedene Campingplätze zum Verweilen ein – Entschleunigung bei Outdoor-Abenteuern inklusive.

Camper können zum Beispiel erst einmal Halt an einem See machen und dabei den unterschiedlichsten Aktivitäten nachgehen: Sie können auf dem Eis mit ihren Schlittschuhen Pirouetten drehen oder einen Spaziergang durch das Winterwunderland machen. Hat man dann an einem Ort genug gesehen und erlebt, steigt man einfach in sein Gefährt und schon geht die Reise weiter. Der nächste Halt könnte dann in den Bergen liegen, wo verschiedene Campingplätze winterliches Vergnügen und pure Erholung bieten. Hier kann man sich Langlaufski anschnallen und schon geht es los zu einer Erkundungstour durch das wunderschöne Weiß. Alternativ brettern Urlauber mit Abfahrtski oder dem Snowboard den Berg hinunter oder stapfen mit Schneeschuhen durch den Tiefschnee.

Wer es richtig ursprünglich – quasi „Back to the Roots“ – mag, sollte sein Zelt in der Wildnis aufschlagen. Hier kann man inmitten von Mutter Natur wunderbar die Seele baumeln lassen und vieles erleben, wenn man die Ski anschnallt und damit durch die verschneite Gegend fährt.

Zurück auf dem Camping- oder Zeltplatz verspricht ein knisterndes Lagerfeuer nicht nur pure Romantik und wohlige Wärme, sondern auch Stärkung für das nächste Abenteuer. Und egal, ob man mit dem Camper unterwegs ist oder doch lieber im Zelt nächtigt: Das bayerische Winterwunderland wartet darauf, erkundet zu werden – und bietet im Gegenzug Entschleunigung.

Wintercamping in Bayern

Wintercamping in Bayern

Wir haben ein paar Empfehlungen, wo man tolle Outdoor-Abenteuer erleben und sich danach in der Unterkunft oder im Campingwagen wohlig einkuscheln kann. Hier wird nicht gewertet, da jeder Camper seine eigenen Vorstellungen und Ansprüche hat – und sich daher selbst ein Bild machen darf.

  • Ingolstadt
  • Regensburg
Nice to Have

Nice to Have

Wir haben uns wieder auf die Suche nach nützlichen Gadgets und Goods für sonnige Tage gemacht, die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen.

  • Ingolstadt
Cool Camping

Cool Camping

Spaß und Abenteuer sowie Erholung und Entschleunigung sind beim Wintercamping garantiert. Wer das erste Mal mit seinem Wohnmobil auf einem verschneiten Campingplatz stehen will, sollte sich jedoch gut auf dieses Outdoor-Abenteuer vorbereiten. Wir haben Tipps, damit der Urlaub perfekt wird.

  • Ingolstadt
  • Regensburg
Mein Zelt: Das Himmelszelt

Mein Zelt: Das Himmelszelt

Näher kann man der Natur eigentlich nicht kommen: Ohne den Schutz eines Zeltes wird man beim Biwakieren eins mit der Umgebung, fernab der Zivilisation. Die frische Luft weht uns über die Wangen und die Geräusche der Nacht umgeben uns unmittelbar.

  • Ingolstadt
  • Passau
  • Regensburg
Campen mit Wow-Effekt

Campen mit Wow-Effekt

Outdoor-Abenteuer sind hoch im Kommen, aber das Campen ist nicht bei jedermann beliebt. Viele mögen es nicht, wenn sie Isomatte und Schlafsack im Zelt ausrollen und damit am Boden schlafen müssen. Andere ertragen die Enge von Wohnmobil oder Wohnwagen nicht.

  • Ingolstadt
  • Passau
  • Regensburg
Cool Camping

Cool Camping

Spaß und Abenteuer sowie Erholung und Entschleunigung sind beim Wintercamping garantiert. Wer das erste Mal mit seinem Wohnmobil auf einem verschneiten Campingplatz stehen will, sollte sich jedoch gut auf dieses Outdoor-Abenteuer vorbereiten. Wir haben Tipps, damit der Urlaub perfekt wird.

  • Passau