Kulinarische
Kräftigung

Von zünftig bis delikat

Wenn man stundenlang in die Pedale getreten hat oder schon den ganzen Tag bergauf und bergab gewandert ist, hat man sich definitiv eine „gschmackige“ Belohnung verdient. Da kommt natürlich eine Einkehr in ein uriges Wirtshaus oder einen gemütlichen Biergarten gerade recht! Dabei kann man bei einer leckeren Brotzeit und einer flüssigen Erfrischung sein Outdoor- Abenteuer perfekt ausklingen lassen.

Unsere Region ist nicht nur für ihre bayerische Gemütlichkeit, sondern auch ihre kulinarischen Köstlichkeiten bekannt. Da gibt’s einerseits das zünftige Brotzeitbrettl mit delikaten Wurst- und Käsespezialitäten und Radi, andererseits auch den reschen Schweinebraten mit Dunkelbiersoße aus dem Reindl, dazu Knödel und Kraut. Oder wie wäre es mit Forelle Müllerin Art oder knusprigem Karpfen? Beides kommt natürlich frisch gefangen aus den naheliegenden Gewässern. Und auch Wald und Wiesen haben eine bunte Vielfalt an natürlichen Produkten zu bieten, aus denen die Köche delikate Gerichte zubereiten. So finden sich auf den Speisenkarten ebenso schmackhafte Schwammerl-Kreationen wie wohlmundende Wildgerichte. Und auch süße Leckermäuler werden fündig: Die Küchenmeister zaubern für sie Crème brûlée mit knackiger Kruste oder Bayerische Crème mit frischem Waldbeerenkompott oder Holunderküchel im Bierteig. Wo wir schon beim Bier sind: Auch da gibt es ansprechende Variationen der ortsansässigen Brauereien, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Und wer seiner Verdauung Gutes tun will, sollte eine Spezialität aus den örtlichen Brennereien testen. Die Region ist unter anderem für ihre Spirituosen aus Bär- und Blutwurz bekannt.

Neben den urigen Gasthäusern gibt es eine Vielzahl an schicken Restaurants, die ebenfalls einen Besuch wert sind. Gemein ist ihnen allen, dass sowohl regionale als auch saisonale Zutaten verwendet werden, damit jeder Gast gesättigt, gestärkt und vor allem glücklich über einen genussvollen Gaumenschmaus das Lokal wieder verlässt. Darum setzt eine „gschmackige“ Einkehr dem Outdoor-Trip sein Krönchen auf!

Shots and Stories

Shots and Stories

Die tollen Fotos unserer Instagram-Follower haben sich einen Platz in unserer neuen Cooper-Ausgabe regelrecht verdient.

  • Ingolstadt
  • Passau
  • Regensburg
Regionaler Schlemmertrip: Gastro-Tipps

Regionaler Schlemmertrip: Gastro-Tipps

Auch dieses Mal haben wir uns wieder auf die Suche nach dem perfekten Gaumenschmaus in der Region gemacht. Egal, ob zünftig, edel, traditionell oder modern – in unserer Umgebung gibt es tolle Gasthäuser und Restaurants.

  • Ingolstadt
Aromatischer Andalusia-Pot

Aromatischer Andalusia-Pot

Die Chorizo je nach Belieben vierteln oder in Scheiben schneiden. Das Öl im Topf erhitzen und die Chorizo darin für circa drei Minuten anbraten. Derweil die Kartoffeln waschen und vierteln. Nun die Bratwürste herausnehmen und die rohen Kartoffelviertel im Bratfett braten.

  • Ingolstadt
Buchtipp: Das Camping-Kochbuch

Buchtipp: Das Camping-Kochbuch

Ob Festivalbesucher im Zelt, Reiselustige im Retro-Bus oder Großfamilie im Wohnwagen – wer auf Reisen bequem kochen will, braucht dieses grandiose Camping-Kochbuch. Die Campingküche beweist, dass Outdoor-Kochen mehr zu bieten hat als Dosenravioli.

  • Regensburg
Buchtipp: Das Eiswunder von Ingolstadt

Buchtipp: Das Eiswunder von Ingolstadt

Ein Coup: 2014 feiert der ERC vollkommen überraschend die deutsche Eishockey-Meisterschaft. Besonders eingedenk der schwachen Vorrunde und der Turbulenzen um die Führungsköpfe. Die Playoffs dieser verrückten Saison sind unvergessen.

  • Ingolstadt
Feuriges Vergnügen

Feuriges Vergnügen

Beim Campen kann man nur Stockbrot, Würstchen und Marshmallows am Stöckchen über dem Feuer zubereiten oder „leckere“ Dosenravioli erwärmen – so das Klischee. Pustekuchen! Mit ein paar kleinen Gadgets lassen sich schmackhafte Speisen zaubern – fast wie zu Hause.

  • Passau