Zum Kneissl

Heimat, die man schmeckt

Heimat, die man schmeckt

In Wenzenbach, direkt am alten Bahndamm, auf dem von Frühjahr bis Herbst der Radweg Regensburg/Falkenstein, und im Winter eine Loipe verläuft, gibt es einen Ort zur Einkehr für hungrige Ausflugsradler und Skilangläufer: „Zum Kneißl“, heißt das neue Dorado für Freunde gepflegter Oberpfälzer Küche – benannt nach dem Inhaber Stefan Kneißl. Der gelernte Koch und Konditor führt seit Februar das heimatverbundene Gasthaus gemeinsam mit Restaurantfachfrau Margarita Niederhaus, die sich für den herzlichen Service verantwortlich zeichnet.

Bild

Im „Zum Kneißl“ kommen feine bayerische

Bayerische und Oberpfälzer Schmankerln

Im „Zum Kneißl“ kommen feine bayerische und Oberpfälzer Schmankerln auf den Tisch. Exotische Zutaten und Gerichte sucht man hier vergebens. Dass „bodenständig“ aber nicht Heimat, die man schmeckt „langweilig“ bedeutet, beweist Stefan Kneißl seinen Gästen jeden Tag auf Neue: Traditionelle Gerichte, saisonale Highlights und regionale Spezialitäten verzaubernden Gaumen ganz ohne künstliche Geschmacksverstärker und Zusatzstoffe, denn in der Küche vom „Zum Kneißl“ kommen ausschließlich frische und natürliche Zutaten zum Einsatz – immer regional und von höchster Qualität!

Fast vergessene Rezepte

Fast vergessene Rezepte

Mit ehrlicher Handwerkskunst und einer großen Portion Raffinesse haucht Stefan Kneißl auch traditionellen Rezepten neues Leben ein. So findet man auf der Kneißl-Speisekarte kulinarische Schätze wie „Omas Schwarzbeerstrudel“, „Hansgirgerln“ oder Schupfnudeln, die damals wie heute gern gegessene Oberpfälzer Leibspeisen sind.

Bild

Bild

Stefan Kneissl und Margarita Niederhaus

Stefan Kneissl und Margarita Niederhaus

Beide stammen aus der Oberpfälzer Gastronomie: Der Chef ist Küchenmeister und Konditor, die Chefin ausgebildete Restaurantfachfrau. Zusammen verwöhnen sie ihre Gäste im modernen und bodenständigen Restaurant mit leckeren Speisen und köstlichen Spezialitäten aus der Region.

Bild

Bild

„Ja!“ zur perfekten Location

Ja! zur perfekten Location

Das „Zum Kneißl“ bietet auch für Events die passende Location. Ob Hochzeit, Taufe, Geburtstag, Kommunion, Jubiläum, Seminar oder Tagung – für jeden Anlass gibt es hier den passenden Raum und die richtigen Rahmenbedingungen. Dabei ist es egal, ob 10, 20 oder 200 Gäste erwartet werden: Mit einem unterteilbaren Saal, dem Gastraum, dem Nebenraum, einem stilvollen Wintergarten und dem Biergarten, bietet das „Zum Kneißl“ für jedes Event den richtigen Ort. In ruhiger und gemütlicher Atmosphäre lässt es sich wunderbar Feiern und Tagen. Besonderen Wert legen Margarita Niederhaus und Stefan Kneißl dabei auf die Wünsche der Veranstalter und Gäste. Die Inhaber stehen bei der Planung mit Rat und Tat zur Seite. Tagespauschalen sorgen zusätzlich für einen überschaubaren Kostenrahmen. Ein weiteres Plus für sind die vielen Parkplätze vor Ort.

Unser Fazit: Das „Zum Kneißl“ ist eine Top-Adresse für regionale Kulinarik mit dem gewissen Etwas. Auch beim Feiern ist man hier bestens aufgehoben!

Bild

Anzeige

Feuriges Vergnügen

Feuriges Vergnügen

Beim Campen kann man nur Stockbrot, Würstchen und Marshmallows am Stöckchen über dem Feuer zubereiten oder „leckere“ Dosenravioli erwärmen – so das Klischee. Pustekuchen! Mit ein paar kleinen Gadgets lassen sich schmackhafte Speisen zaubern – fast wie zu Hause.

  • Passau
Feuriges Vergnügen

Feuriges Vergnügen

Beim Campen kann man nur Stockbrot, Würstchen und Marshmallows am Stöckchen über dem Feuer zubereiten oder „leckere“ Dosenravioli erwärmen – so das Klischee. Pustekuchen! Mit ein paar kleinen Gadgets lassen sich schmackhafte Speisen zaubern.

  • Regensburg
Buchtipp: The Great Outdoors

Buchtipp: The Great Outdoors

Beim Lesen bekommt man richtig Lust, sofort in Richtung Berge aufzubrechen und sich eine Auszeit vom Alltag zu gönnen. Man spürt aber unterwegs nicht nur Freiheit und Unabhängigkeit, sondern auch Hunger. Dabei machen Tütensuppen und Dosenravioli auf Dauer nicht wirklich Spaß.

  • Regensburg
Gastro-Tipps: Aus der Region

Gastro-Tipps: Aus der Region

Was bei einer Radtour, Wanderung oder einer anderen sportlichen Aktivität nicht fehlen darf, ist eine Rast, bei der man sich stärken kann. Auf der Suche nach dem perfekten regionalen Gaumenschmaus sind wir vielerorts fündig geworden.

  • Passau
Buchtipp: Best of Wald

Buchtipp: Best of Wald

Best of Wald – das sind herausragende Orte, Plätze, Naturereignisse, Kunstwerke oder besondere Gegenstände im Bayerischen und im Böhmerwald. Die Grenze hat uns lange Zeit den Blick auf die besonderen Ereignisse der Nachbarn verstellt.

  • Passau
Buchtipp: Der Nationalpark Bayerischer Wald

Buchtipp: Der Nationalpark Bayerischer Wald

Passend zum Zeitgeist informiert COOPER Feierabendabenteurer und Outdoor-Cracks zweimal jährlich umfassend über den Outdoor-Lifestyle und Microadventure-Trends für draußen und unterwegs.

  • Passau