Sagenhaft schön

Bild

Genusswandern entlang des abwechslungsreichen Donausteigs

Genusswandern entlang des abwechslungsreichen Donausteigs

Facettenreiche Naturlandschaften, traumhafte Ausblicke und kulturelle Sehenswürdigkeiten – der Donausteig führt Weitwanderer auf 450 Kilometern von Passau über Linz bis Grein und präsentiert Ihnen die gesamte Vielfalt des bayerischen und oberösterreichischen Donauraums.

Wie im Märchen

Wie im Märchen

Die märchenhafte Strecke verläuft größtenteils an den Donau-Ufern entlang, durch schattige Waldabschnitte, wild­romantische Schluchten, eindrucksvolle Engstellen und weite Beckenlandschaften. Auch das Kulturleben kommt auf den Pfaden des Donausteigs nicht zu kurz: Zahlreiche Kirchen, Klöster, Museen, Schlösser, Burgen und Ruinen laden zu einer historischen Zeitreise ein. Unterwegs trifft man auf über hundert Rast- und Panoramaplätze, ausgestattet mit modernen Rastgelegenheiten, die sich ideal für eine wohlverdiente Verschnaufpause anbieten. Zusätzlich finden sich dort Übersichtstafeln, die über 120 geheimnisvolle Donau-Sagen erzählen. Daneben erwarten die Wanderer einzigartige Aussichtspunkte: Beim Donaublick nahe Ottenheim bietet sich ein herrlicher Ausblick auf das Eferdinger Becken, inklusive Gipfelkreuz und -buch. Der höchste Gipfel des Donausteigs ist mit 895 Metern der Haugstein, gleich bei Vichtenstein. Auch der Aussichtsturm Burgstall belohnt Wanderer mit einem traumhaften Donau-Panorama. Am Predigtstuhl bei Sarmingstein erhaschen wir schließlich den letzten Blick auf den Nibelungenstrom, ehe er Oberösterreich verlässt und nach Niederösterreich fließt.

Die Sage von den Moosweiberln im Sauwald

Die Sage von den Moosweiberln im Sauwald

Sie sind kaum größer als ein Kind, tragen ein Gewand aus Moos und leben im tiefsten Wald – Moosweiberl sind eng mit den Bäumen verbunden, die ihnen Schutz bieten. Werden diese ­gefällt, so muss auch das Moosweiberl sterben, das darin lebt. Im Sauwald bei Passau wurden diese sagenhaften Gestalten angeblich immer wieder erspäht ...

Bild

Bild

Bild

Spannende Tagestouren

Spannende Tagestouren

Je nachdem, wie viel Zeit man mitbringt oder wonach einem gerade der Sinn steht: Der Donausteig kann als Fernwanderweg in 23 Etappen, als spannende Tagestour oder mit einem gemütlichen Spaziergang auf einer der 41 Donausteig-Runden erwandert werden. Dank der optimalen Anbindung an Bahn, Bus und Schiff, können einzelne Etappen mit öffentlichen Verkehrsmitteln angefahren und von dort aus Teil­strecken des Donausteigs zu Fuß erkundet werden. Eins steht fest: Der Donausteig gilt nicht umsonst als „einfach sagenhaft“!

Bild

Stattliche Steine

Stattliche Steine

Wer den Altmühltaler Naturpark zu Fuß erkundet, sollte sich einige dieser kuriosen Felsformationen unbedingt von der Nähe aus ansehen. Wir zeigen, welche dieser eindrucksvollen Kalkgesteine es uns besonders angetan haben.

  • Ingolstadt
Sagenhaftes & sehenswertes im Waldnaabtal

Sagenhaftes & sehenswertes im Waldnaabtal

Im Oberpfälzer Wald, zwischen Falkenberg und Windischeschenbach, erstreckt sich ein einzigartiges Naturschutzgebiet: das Waldnaabtal. Hier hat sich die Waldnaab ihren Weg durch den Granit des Falkenberger Massivs gegraben.

  • Regensburg
Buchtipp: Das Eiswunder von Ingolstadt

Buchtipp: Das Eiswunder von Ingolstadt

Ein Coup: 2014 feiert der ERC vollkommen überraschend die deutsche Eishockey-Meisterschaft. Besonders eingedenk der schwachen Vorrunde und der Turbulenzen um die Führungsköpfe. Die Playoffs dieser verrückten Saison sind unvergessen.

  • Ingolstadt
Urban Hiking: Nach Feierabend der Nervenkitzel

Urban Hiking: Nach Feierabend der Nervenkitzel

Klettern liegt in unserer Natur. Seit jeher haben Menschen Felsen erklommen – sei es aus religiösen, kulturellen oder praktischen Gründen. Unsere Vorfahren schätzten die Höhe, um Beute oder Feinde auszumachen.

  • Ingolstadt
Eine Wanderung auf historischen Pfaden

Eine Wanderung auf historischen Pfaden

Friedvolles Wandern im Einklang mit der Natur, wo einst ein wildes Reiterheer eine Schneise der Verwüstung zurückließ. Von Waldmünchen nach Passau bietet der Pandurensteig auf 177 Kilometern ein beeindruckendes Landschaftserlebnis.

  • Regensburg
Abwechslung an der (Fels-)Wand

Abwechslung an der (Fels-)Wand

Immer mehr Anhänger findet das Bouldern, das Klettern ohne Seil oder Gurt an Felswänden, -blöcken oder künstlichen Kletterwänden. Das Ganze findet in Absprunghöhe statt, sodass man von der Wand abspringen kann.

  • Ingolstadt