Wellness für alle Sinne

Rückbesinnung auf das Wichtige im Grünen

Rückbesinnung auf das Wichtige im Grünen

Entspannung verbinden die meisten Menschen mit einem Wochenende in einem Wellness- oder Spahotel oder mit einem Besuch in einem Massage- oder Kosmetikstudio. Das ist definitiv eine Option, um zur Ruhe zu kommen. Der einfachste Weg zur Erholung liegt aber direkt vor unserer Nase – und unserer Haustür: in der Natur.

Wieder den Normalzustand erreichen

Wieder den Normalzustand erreichen

Der Alltag und auch die Menschen, die uns tagtäglich begegnen, rauben uns unsere Kräfte. Oft fühlt man sich nahe an einem Nervenzusammenbruch und möchte einfach nur noch eine Auszeit. Doch man kann nicht jedes Wochenende zum Wellnessen in ein Hotel fahren und sich auch nicht jede Woche in einem Massagestudio durchkneten lassen. Wenn man es mal wirklich dicke hat, ist das natürlich die beste und naheliegendste Option, um dem Alltag mal den Rücken zu kehren. Doch in unserer schnelllebigen Welt will – und braucht – man regelmäßig „kleine“ Auszeiten, um sich rückzubesinnen und sein Innerstes wieder Richtung „neutraler Normalzustand“ zu bringen. Solche kleinen Verschnaufpausen kann man gleich draußen in der Natur genießen.

Einfach mal tief Luft holen

Einfach mal tief Luft holen

Mal ganz ehrlich: Wir vernachlässigen ­unser Selbst immer mehr. Wir sind ständig am ­Rackern, fallen abends todmüde ins Bett und am nächsten Morgen hat uns der alltägliche Wahnsinn wieder. Doch man sollte sich zumindest jeden Tag eine halbe Stunde Zeit für sich nehmen und im Freien seine Gedanken schweifen lassen.

Bild

Das funktioniert prima

Das funktioniert prima bei einem Spaziergang durch den Park oder Wald sowie entlang eines Flusses oder vorbei an Wiesen und Feldern. Hier kann man einfach mal ganz tief Luft holen und die Alltagssorgen Alltagssorgen sein lassen. Dabei erlebt man ganz sicher „Wellness für alle Sinne“, denn wenn man Flora und Fauna beobachtet und lauscht, besinnt man sich auf die elementaren Dinge zurück. Unser Tipp: Handy zu Hause lassen oder zumindest auf lautlos stellen, denn wir müssen nicht immer und überall erreichbar sein. Welch Wunder so ein Spaziergang bewirken kann, lässt sich ganz schnell feststellen, wenn man sich selbst zu einem Gang durchs Grüne aufmacht.

Spuren im Wald suchen

Spuren im Wald suchen

Wer sich eine längere Pause gönnen möchte, kann sich auch auf „Spurensuche“ in den Wald begeben. Es ist erstaunlich, welche Losungen und Liegespuren von Wildtieren man dabei findet. Man kann bei diesem Ausflug aber auch zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und das Schöne mit dem Nützlichen verbinden. Wie sieht es damit aus, Pilze zu sammeln? Dann hat man gleich etwas Schmackhaftes fürs Abendessen. Man kann aber auch Kastanien oder Bucheckern suchen und in sein Körbchen legen – und hat dann gleich die passende Deko für die eigenen vier Wände parat. So kann man sich ein Stückchen Natur mit nach Hause nehmen und an die schönen Momente in der Natur zurückdenken, wenn man sich die Mitbringsel ansieht.

Verschiedene Wege zur Tiefenentspannung

Verschiedene Wege zur Tiefenentspannung

Immer noch nicht tiefenentspannt? Na dann bietet sich beispielsweise ein Lauf durch die Natur an. Dabei werden nicht nur unsere Sinne angesprochen, sondern wir sind auch noch sportlich aktiv. Bei so einer Joggingrunde durch unsere schöne Landschaft kann man sich alle Sorgen aus dem Körper „herauslaufen“. Eine weitere Option für aktive Outdoorliebhaber ist eine Runde Yoga im Freien. Dafür rollt man einfach seine Yogamatte in der mit Laub bedeckten Wiese – oder im verschneiten Park – aus, macht verschiedene Körper- und Atemübungen und bringt dabei im Handumdrehen Körper, Geist und Seele in Einklang. Wer lieber ein paar Bahnen ziehen möchte, kann das in einem Hallenbad tun. Im Wasser kann man mit einem Blick durch die Fenster nach draußen seinen Gedanken freien Lauf lassen und danach in der Sauna noch die Seele baumeln lassen

Zeit für sich als A und O

Zeit für sich als A und O

So viel sei verraten: Fernab von der Technik, Automatisierung, vielen Menschen und der Alltagshektik kann man am besten entspannen. Und dabei eignet sich nichts besser als ein (kurzer) Rückzug in die Natur. Denn Wellness und Entspannung müssen nicht zwingend mit irgendwelchen Behandlungen oder Hotelaufenthalten verbunden sein. Hauptsache ist, dass man regel­mäßig tief durchatmet, sich Zeit für sich nimmt und seinen Gedanken freien Lauf lässt.

Die Erlebnis-Sauna im Grünen

Die Erlebnis-Sauna im Grünen

Auf einer Fläche von 5.000 m2 erwartet Sie ein einzigartiges Panorama im Sauna-Garten. Auch der ­Innenbereich lädt Sie in einem modernen und hellen Ambiente aus Glas, Stein und Holz auf über 1.200 m2 zum Wohlfühlen ein.

  • Regensburg
Sprudel – mehr als Blubberwasser!

Sprudel – mehr als Blubberwasser!

Nichts als Luft und warmes (Thermal-)Wasser – das ist einfach, aber effektiv für Körper und Gemüt. Daher empfiehlt die Thermenwelt regelmäßige Besuche im Whirlpool. Und das saisonunabhängig und bei jedem Wetter.

  • Regensburg
Yoga für Jedermann

Yoga für Jedermann

Kundalini-Yoga ist für jeden geeignet und wird von Menschen aller Altersklassen praktiziert. Extreme Beugungen, Drehungen und Spreizungen sowie Kopfstand und Übungen mit Hilfsmitteln gehören nicht dazu.

  • Regensburg
Ommm mal anders

Ommm mal anders

In Zeiten von Digitalisierung und Schnelllebigkeit suchen immer mehr Menschen nach Entschleunigung. Sie sind auf der Suche nach einer Meditationstechnik, die ihnen dabei hilft, sich vom Alltag zu entspannen.

  • Passau
Wellness für Körper und Seele

Wellness für Körper und Seele

Im stressigen Alltag vergessen wir oft eins: Zeit für uns selbst, Zeit zur Ruhe und Erholung. Die Digitalisierung, die damit verbundene Schnelllebigkeit und das ständige Erreichbar-Sein lassen kaum mehr Raum zur Entschleunigung – Entspannung und Wellness kommen zu kurz.

  • Ingolstadt
Weihnachtszauber in der Region

Weihnachtszauber in der Region

Endlich duftet es wieder nach Lebkuchen, Glühwein, Bienenwachs und gebrannten Mandeln. Das kann nur eins bedeuten: Weihnachten liegt in der Luft. Pünktlich zum Advent hüllen sich die Städte in ein besinnliches Lichtermeer.

  • Passau