Abgefahrene Nachtabfahrten

Auf der Suche nach den schönsten Flutlichtpisten im Bayerischen Wald? Wir bringen Licht ins Dunkel!

Auf der Suche nach den schönsten Flutlichtpisten im Bayerischen Wald? Wir bringen Licht ins Dunkel!

Die Nachtfahrt auf einer durch Flutlichter beleuchteten Piste stellt so manchen Tagesskiausflug in den Schatten. Die geheimnisvolle Stimmung auf den Hängen ist unvergleichlich. Im Bayerischen Wald gibt es mittlerweile zahlreiche Skibetriebe, die uns auch nach Sonnenuntergang auf die Pisten locken.

Bild

Besonders angetan haben es uns folgende:

Besonders angetan haben es uns folgende:

Nachtskifahren am Arber-Sonnenhang

Nachtskifahren am Arber-Sonnenhang

Mit der Sechser-Sonnenhang-Sesselbahn geht es den Großen Arber hinauf. Zur Auswahl stehen drei frisch präparierte, ausgeleuchtete Pisten: der mittelschwere Sonnenhang und zwei leichte Abfahrten für Familien. Nach der Flutlichtfahrt wird in den zünftigen Arber Stadl eingekehrt. So lässt sich der Feierabend genüsslich ausklingen.

Betriebszeiten: Mittwoch & Freitag: 18 bis 21 Uhr

Flutlichtdorado Pröller Skidreieck

Flutlichtdorado Pröller Skidreieck

Das Pröller Skidreieck ist besonders gut auf mondsüchtige Skifahrer eingestellt. Mit 2,7 ausgeleuchteten Abfahrts­kilometern ist der Pröller eine wahre Hochburg des Nacht-­skifahrens. Unten angekommen befördern zwei Schlepp­lifte die Sportler wieder schnurstracks nach oben.

Betriebszeiten: Montag – Samstag: 19 bis 22 Uhr

Nächtliches Skivergnügen am Geißkopf

Nächtliches Skivergnügen am Geisskopf

Drei beleuchtete Skipisten hat das Skigebiet Geißkopf bei Bischofsmais. Für das Flutlichtskifahren und -snowboarden werden die Pisten frisch präpariert. Freeskier und Snowboarder können auf einem beleuchteten Zwölf-Meter-Kicker an ihren Lufttricks feilen. Wer neue Energie tanken oder auf den Abend anstoßen möchte, besucht die Skibar Der Apfel am Nordhang. Von dort aus kann man den Ausblick auf die Pisten genießen.

Betriebszeiten: Mittwoch – Samstag: 18 bis 22 Uhr

Wintersport bei Nacht am Hohenbogen

Wintersport bei Nacht am Hohenbogen

Das Freizeitzentrum Hohenbogen stellt auch zu später Stunde alle Pisten für den Ski- und Snowboardspaß zur Verfügung. Die Abfahrten werden präpariert, beschneit und beleuchtet. Hier findet man eine der längsten Winterrodelbahnen des Bayerischen Waldes. Dazu fährt man mit der Sesselbahn zur Mittelstation. Die über 700 Meter lange Winterrodelbahn verläuft durch den verschneiten Wald, abseits der Skipisten.

Betriebszeiten: Dienstag – Samstag: 18.30 bis 22 Uhr

Loipt bei uns!

Loipt bei uns!

In Ruhpolding ist Langlaufen ein Teil der Dorfgeschichte, denn die erste Loipe lud hier bereits vor rund 50 Jahren zum Dahingleiten und Genießen ein. Mit 130 bestens präparierten Loipenkilometern ist Ruhpolding mittlerweile nicht nur das Herzstück des Langlaufsports in Deutschland, sondern auch alljährlicher Austragungsort des BMW IBU Biathlon Weltcups.

  • Ingolstadt
  • Passau
  • Regensburg
Biathlon für jedermann

Biathlon für jedermann

Biathlon gehört in Deutschland zu den beliebtesten Wintersportarten überhaupt. Die spannenden Wettkämpfe locken Millionen Menschen vor den Fernseher – und viele sogar direkt an die Biathlonstrecken, um ihre Favoriten vor Ort anzufeuern.

  • Passau
Tausche Reifen gegen Kufen

Tausche Reifen gegen Kufen

Ein Wintersportgerät erobert nach und nach die ­Skipisten unserer Region und auf der ganzen Welt: Das Snowbike begegnet uns in den letzten Jahren immer häufiger – uns wundert das wenig.

  • Ingolstadt
  • Regensburg
Pure Heiter Kite

Pure Heiter Kite

Winter. Eis. Drachen. Nein, wir reden hier nicht von Game of Thrones, sondern vom Snowkiten, dem wohl abgehobensten Wintersporttrend der letzten Jahre. Das winterliche Pendant zum Kitesurfen garantiert puren Powder-Fun und lässt sich auch von Anfängern schnell erlernen.

  • Ingolstadt
  • Passau
  • Regensburg
Tausche Reifen gegen Kufen

Tausche Reifen gegen Kufen

Ein Wintersportgerät erobert nach und nach die ­Skipisten unserer Region und auf der ganzen Welt: Das Snowbike begegnet uns in den letzten Jahren immer häufiger – uns wundert das wenig.

  • Passau
Richtig gutes Zeug

Richtig gutes Zeug

Als ihr Großvater vergangenes Jahr verstarb, hinterließ er Maike – unserer Cooper-Grafikerin – sein kostbares Reisetagebuch und inspirierte sie, seine Touren selbst zu wandern. Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit erschuf Maike ein Werk, in dem seine Bergsteiger-Geschichten einen Platz finden und von eindrucksvollen Naturaufnahmen umrahmt werden.

  • Passau