Mit Spass zum Profi am Steuer

Auf der ADAC Fahrsicherheitsanlage Regensburg/Rosenhof Gefahren meistern lernen

Auf der ADAC Fahrsicherheitsanlage Regensburg/Rosenhof Gefahren meistern lernen

Lust auf eine Grenzerfahrung? Eine Schleuderpartie? Eine Vollbremsung? Ein ungeahntes Hindernis auf der Fahrbahn? Natürlich nicht! Aber jeder von uns kennt diese Situationen, hat sie vielleicht schon mal erlebt – oder zumindest große Angst davor. Sekundenbruchteile entscheiden darüber, ob es kracht oder nicht. Ein bisschen was hat das mit Glück zu tun. Aber noch mehr sind es die Erfahrung und das Wissen, wie man im richtigen Moment das Steuer im besten Wortsinn „rumreißt“. Auf der ADAC-Fahrsicherheitsanlage Regensburg/Rosenhof kann man lernen, wie man Gefahren erkennt, meistert und am besten gleich verhindert. Seit 2018 üben dort unter Anleitung professioneller Trainer: Motorradfahrer vom Anfänger über Wiederaufsteiger bis zu Profi bikern, die ihrer Kurven- und Schräglage den letzten Schliff geben wollen.

Bild

Ähnliche Angebote gibt es natürlich auch für Pkw:

Ähnliche Angebote gibt es natürlich auch für Pkw:

Auch hier geht die Palette vom Basis- bis zum Perfektionstraining. Besonders wichtig ist dem ADAC, dass die Fahranfänger kurz nach dem Führerschein die fehlende Praxis in einem speziellen Kurs aufholen können.

Doch der ADAC setzt sogar noch eine Stufe drunter an:

Doch der ADAC setzt sogar noch eine Stufe drunter an:

Jeden Freitag und Sonntag (von 17.30 bis 20.30 Uhr) wird das Gelände zum Verkehrsübungsplatz. Dort können Jugendliche ab 15 Jahren noch vor der ersten Fahrstunde erste Versuche hinterm Steuer machen. Und auch auf den Campingboom hat der ADAC reagiert und bietet ein spezielles Training für Wohnmobile und Wohnanhänger an.

Trainiert wird immer mit dem eigenen Wagen oder Motorrad – und zwar von Montag bis Sonntag, auch unter Flutlicht. Eine ADAC-Mitgliedschaft ist nicht nötig, sorgt aber für Rabatte auf die Preise (zwischen 90 und 180 Euro je nach Kurs).

Nähere Infos gibt es auf www.sicherheitstraining.net oder unter Telefon (08 00) 89 800 88 (kostenfrei).

ADAC Fahrsicherheitsanlage
Regensburg/Rosenhof
ADAC-Str. 2
93098 Mintraching - Rosenhof

Anzeige

Dem Nervenkitzel auf der Spur: Mountainbiken

Dem Nervenkitzel auf der Spur: Mountainbiken

In einem der waldreichsten Mittelgebirge Deutschlands findet man ihn, den einzigen Urwald Deutschlands. Der Bayerische Wald, der auch als „Grünes Dach Europas“ bezeichnet wird, begeistert uns mit seiner mystischen Wildnis und seinen mächtigen Baumriesen.

  • Ingolstadt
Wenn dich das Abenteuer packt

Wenn dich das Abenteuer packt

Man muss weder Radprofi noch Survival-Experte sein, um diesen Trend mitzumachen. Das nötigste Equipment darf aber auf keinen Fall fehlen. Unterwegs scheint man die Umwelt noch ein wenig bewusster wahrnehmen zu können.

  • Ingolstadt
  • Regensburg
Mit dem E-Bike

Mit dem E-Bike

E-Bikes erobern ein Terrain, dass bisher bei der Mountain Biker verpönt war. Elektrische Unterstützung ist nun auch bei den harten Jungs akzeptiert. Pedelecs (Kofferwort für Pedal Electric Cycle) haben das Rentnerimage abgelegt.

  • Regensburg
Räder mit Emotionen

Räder mit Emotionen

BodyGeometry FIT ist eine umfassende Methode der Bike-Anpassung, die in jahrelanger Zusammenarbeit mit dem renommierten Sportmediziner Dr. Andy Pruitt vom ‚Boulder Center for Sports Medicine‘ entwickelt wurde.

  • Regensburg
Galaktischer Spass in Deutschlands grösstem Freizeitpark

Galaktischer Spass in Deutschlands grösstem Freizeitpark

Im Herzen des Dreiländerecks begeistert der Europa-Park Jung und Alt mit über 100 Attraktionen und Shows. Auf einer Fläche von 95 Hektar laden 15 europäische Themenbereiche ein.

  • Ingolstadt
Das Fahrrad der Zukunft

Das Fahrrad der Zukunft

Vorbei sind die Zeiten, in denen klobige ­E-Bikes mehr nach Hilfsmittel als nach Fahrspaß aussahen – der Elektro-Tretesel ist salonfähig geworden!

  • Regensburg