Dem Nervenkitzel auf der Spur: Mountainbiken

Mountainbiken im Bayerischen Wald

Mountainbiken im Bayerischen Wald

In einem der waldreichsten Mittelgebirge Deutschlands findet man ihn, den einzigen Urwald Deutschlands. Der Bayerische Wald, der auch als „Grünes Dach Europas“ bezeichnet wird, begeistert uns mit seiner mystischen Wildnis und seinen mächtigen Baumriesen. Mit 24.300 Hektar ist der Nationalpark aber nicht nur für Wanderer, sondern auch für Radler ein wahres Dorado: Rund 1.200 km Streckennetz garantieren den Bergradlern Spaß und Abwechslung und machen den Bayerwald zu einem der besten Mountainbike-Reviere in ganz Deutschland.

Schmale Singletrails führen durch die unberührte Natur, über Wurzeln, Steine und Absätze – teils technisch tricky, mit sportlichen Anstiegen teils aber auch anfänger- und familienfreundlich. Wer sich an die höheren Anstiege wagt, wird mit überragenden Panoramablicken über die weiten Landschaften des Bayerischen Waldes belohnt. Bei gutem Wetter reicht die Weitsicht manchmal sogar bis zu den Alpen. Am höchsten Punkt des Trails angekommen, kann man sich direkt in eine rasante Downhillfahrt gen Tal stürzen oder sich mit einer stärkenden Hütteneinkehr belohnen.

Bild

Überragende Panoramablicke

Überragende Panoramablicke

Schmale Singletrails führen durch die unberührte Natur, über Wurzeln, Steine und Absätze – teils technisch tricky, mit sportlichen Anstiegen teils aber auch anfänger- und familienfreundlich. Wer sich an die höheren Anstiege wagt, wird mit überragenden Panoramablicken über die weiten Landschaften des Bayerischen Waldes belohnt. Bei gutem Wetter reicht die Weitsicht manchmal sogar bis zu den Alpen. Am höchsten Punkt kann man sich direkt in eine rasante Downhillfahrt gen Tal stürzen.

Beschaulich & sportlich: Sankt Englmar

Beschaulich & sportlich: Sankt Englmar

Vor mehr als 20 Jahren wurden im Bayerwald die ersten Mountainbike-Strecken ausgewiesen, rund um Sankt Englmar, das auf einer Passhöhe des Bayerwaldkamms zwischen dem Predigtstuhl und dem Pröller liegt. Der Ort wird aufgrund der Aktiv-Angebote auch als „sportliches Bergdorf“ bezeichnet – die beliebte Wintersportregion steht nämlich auch in den warmen Monaten bei Wanderern und Radlern hoch im Kurs.

Bild

Über 300 Kilometern Mountainbike-Trails

Über 300 Kilometern Mountainbike-Trails

Auf über 300 Kilometern Mountainbike-Trails kann das Gebiet erfahren werden, Grund genug also, dem Schlaraffenland für Biker einen Besuch abzustatten. Hier lernt man auf markierten Forst- und Waldwegen sowie Singletrails die schönsten Seiten der Mittelgebirgslandschaft kennen.

Bild

Tipp

Tipp

Für den Großteil der Strecken sollte man eine mittlere bis gute Kondition mitbringen, es gibt aber auch viele einfachere Touren, die für Familien locker machbar sind. Wer möchte, kann sich auch geführten Mountainbike-Touren anschließen, die von Sankt Englmar aus starten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Feierabendtour, für das kleine Abenteuer zwischendurch? Egal ob man auf der Suche nach spannenden Flowtrails, Singletrails oder schweißtreibenden Anstiegen ist – rund um Sankt Englmar und im gesamten Bayerischen Wald kann man sich eine maßgeschneiderte Tour herauspicken und das schier grenzenlose Bikevergnügen inmitten ursprünglicher Naturlandschaften genießen.

Anzeige

Zweirad mit Vierbeiner

Zweirad mit Vierbeiner

Unsere Region mit dem Bike zu entdecken ist ebenso erholsam wie abenteuerlich. Auch für den besten Freund des Menschen ist so eine sportliche Tour eine spannende Abwechslung zum klassischen Gassigehen.

  • Passau
Magische Mondfahrt

Magische Mondfahrt

Nächtliche Ritte über die finsteren Trails unserer Region haben etwas Mystisches an sich – es fühlt sich an, als würden wir in eine völlig neue Welt eintauchen. Unsere wichtigsten Wegweiser sind dabei leistungsstarke Lampen auf Helm und Lenker unseres Mountainbikes.

  • Regensburg
Bikepacking ist das neue Backpacking

Bikepacking ist das neue Backpacking

Die Idee, die hinter „Bikepacking“ steckt, existiert im Prinzip schon sehr lange. Es geht darum, sportlich mit dem Rad im Gelände unterwegs zu sein, die Natur zu genießen und sich abends ein geeignetes Plätzchen zum Übernachten zu suchen.

  • Ingolstadt
  • Passau
  • Regensburg
Inntal Radweg

Inntal Radweg

Einmal quer durch die Alpen, von der Schweiz über Österreich bis nach Deutschland – so verläuft die Route des beliebten Inn-Radwegs. Dem Strom des Inn folgend, erstreckt sich der Weg von seiner Quelle bis zu seiner Mündung in die Donau.

  • Passau
Cooper Style

Cooper Style

Für echte Equipmentjunkies haben wir geniale Gadgets und Goods zusammengetragen, mit denen man draußen mit Stil unterwegs ist.

  • Ingolstadt
Nachhaltig fahren <br>und sparen

Nachhaltig fahren
und sparen

Wer sich im Raum Regensburg für E-Mobilität und Lastenräder interessiert, kommt um Bikezeit nicht herum. Der Neutraublinger Fahrradspezialist ist im Bereich E-Bikes, Pedelecs und Lasten-Pedelecs bestens aufgestellt.

  • Regensburg