Andreas Schäfer

Erfahrung weitergeben

Erfahrung weitergeben: Eine gute Beratung setzt Praxiserfahrung voraus

Andreas Schäfer ist ein leidenschaftlicher Mountainbiker und war bei diesem Trendsport von Anfang an dabei. 1988 startete dieser neue Sport in Deutschland und für ihn war klar, dass das sein Leben verändern wird. Vom Thema Fahrrad fasziniert, startete er 1995 mit einem damals noch kleinen Fahrradverleih und machte sein Hobby zum Beruf. Kontinuierliche Weiterbildung, ein hoher Anspruch an Qualität und Service, aber auch Kreativität brachten den verdienten Erfolg. Heute bietet das Bikehaus zehn Mitarbeitern einen festen Arbeitsplatz und ist weit über die Grenzen Regensburgs hinaus als qualifiziertes Fachgeschäft bekannt.

Die Erfahrungen aus der aktiven Teilnahme an Sportveranstaltungen sowie das persönliche Testen aller angebotenen Artikel und Zubehörteile fließen in das Geschäft ein und finden sich in neuen Serviceideen wieder. Die Servicebox, die Mobiltätsgarantie, die Schlauchautomaten oder die Bikeambulanz® sind einige Beispiele dafür. Nur was seinem kritischen Anspruch gerecht wird, kommt in den Verkauf - zum Nutzen vieler zufriedener Kunden.

Expertentipp

Expertentipp

Bild

Iconical Screw Connection

Iconical Screw Connection

Die Kombination aus konischen Lagersitzen, Lagern und Schrauben garantiert eine spielfreie Verbindung.

>> Sehr wartungsarm, geringe Gefahr von Knackgeräuschen

Triple Fusion

Triple Fusion

Zusätzliche Gewichtsreduktion erreichen wir mit unserer Triplefusion-Technologie. Durch diese Kombination von Monocoque-Bauweise, Rohr-zu-Rohr-Verbund und Muffentechnik wird der Materialeinsatz optimiert.

>> Gewichtsreduzierung, hohe Sicherheitsstandards

Double Bearing

Double Bearing

Die Steifigkeit am Hauptlager wird durch eine doppelte Lagerung wesentlich erhöht und hat somit speziell bei hohem Kettenzug eine sehr geringe Verwindung.

>> Optimale Kraftübertragung und Vortrieb

High Pressure Molded Carbon

High Pressure Molded Carbon

PU-Schaumkerne dienen zur faltenfreien Aushärtung der Faserlagen mit höherem und homogenerem Druck. Diese schmelzen während des Aushärtungsprozesses aus. Carbon wird robuster und gewichtssparender modelliert.

>> Gewichtsreduzierung, homogene Qualität

Bild

Hot Melt Carbon

Hot Melt Carbon

Neben der Faserqualität ist die Harzmatrix für die Herstellung der Carbonfasermatten entscheidend. Das SIMPLON-spezifische Hot-Melt-Verfahren minimiert den Harzanteil im Faserverbund. Die Carbonfasern werden ohne zusätzliche Lösungsmittel direkt mit dem Epoxidharz imprägniert. Der geringe Harzanteil spart Gewicht, die ausgewogene Matrix sorgt für hohe Steifigkeit und homogene Qualität.

>> Schneller Vortrieb mit minimalem Krafteinsatz

UD Carbon

UD Carbon

Fasern sind die Basis des Rahmens. Bei SIMPLON werden unidirektionale Hochmodul-Kohlefasern vom japanischen Technologieführer Toray verwendet. Diese weisen 65 bis 85 Prozent mehr Zugfestigkeit als herkömmliche Kohlefasern auf. Bei den Top-Modellen kommen Ultra-Hochmodul-Kohlefasern zum Einsatz (90 Prozent höhere Zugfestigkeit). Die resultierende höhere Rahmensteifigkeit gibt zusätzliche Sicherheit, besonders bei hohen Geschwindigkeiten.

>> Geringes Gewicht, effizienter Vortrieb, hohe Stabilität, Spurtreue

Bild

Clever Commuting: Work & Ride

Clever Commuting: Work & Ride

Der Weg in die Arbeit kann uns manchmal ganz schön viele Nerven kosten. Nimmt man das Auto oder den Bus, steckt man viel zu oft und lange im Berufsverkehr fest. Während man selbst keinen Meter vorwärts kommt, rauschen Fahrradfahrer mit Leichtigkeit an den Automassen vorbei.

  • Regensburg
Bikepacking ist das neue Backpacking

Bikepacking ist das neue Backpacking

Die Idee, die hinter „Bikepacking“ steckt, existiert im Prinzip schon sehr lange. Es geht darum, sportlich mit dem Rad im Gelände unterwegs zu sein, die Natur zu genießen und sich abends ein geeignetes Plätzchen zum Übernachten zu suchen.

  • Ingolstadt
  • Passau
  • Regensburg
Genussradeln nach Falkenstein

Genussradeln nach Falkenstein

Eine der schönsten Radausflugstrecken im Vorderen Bayerischen Wald startet direkt in Regensburg und ist dank ihrer landschaftlichen Schönheit ein wahrer Genuss.

  • Regensburg
Welches E-Bike passt zu mir?

Welches E-Bike passt zu mir?

Es gibt E-Bikes für jede Gelegenheit: Ob Allroundmodelle mit breiten Reifen und Straßenausstattung oder E-Mountainbikes, mit denen man locker Höhenunterschiede bezwingt.

  • Regensburg
Mit dem E-Bike

Mit dem E-Bike

E-Bikes erobern ein Terrain, dass bisher bei der Mountain Biker verpönt war. Elektrische Unterstützung ist nun auch bei den harten Jungs akzeptiert. Pedelecs (Kofferwort für Pedal Electric Cycle) haben das Rentnerimage abgelegt.

  • Regensburg
Abenteuer Trans Bayerwald

Abenteuer Trans Bayerwald

Die Trans Bayerwald ist eine neue Mountainbikerunde, die auf insgesamt 700 Kilometern und mit 17.000 Höhenmetern zwischen Furth im Wald und Passau durch den Bayerischen Wald führt. Die Trans Bayerwald ist eine konditionell fordernde Tour.

  • Ingolstadt
  • Passau