Aus der Mitte entspringt ein Fluss

Klasse Wetter

Klasse Wetter und ein Wochenende Zeit

Endlich abschalten, mal wieder ausspannen, die Gedanken treiben und die Sorgen vom Wasser davon spülen lassen: Nirgendwo gelingt das leichter als beim Kanufahren. Dabei bekommt man eine ganz neue Sicht auf vertraute Landschaften. Viele Ausflugsziele rechts und links der Ufer machen einen Tag auf dem Fluss zu etwas Besonderem. Wenn man paddelnd dahingleitet, kann man tolle Naturbeobachtungen machen. Im Kanu ist die Wasseroberfläche ganz nah, sodass man Wasserpflanzen und Fische sehen kann. Auch das Flussufer kann aus einer ungewohnten Perspektive erkundet werden. Wer sich vorsichtig und ruhig verhält, kann mit etwas Glück sogar seltene Wasservögel beobachten. Wenn man keine Erfahrung mit dem Kanu besitzt, ist das überhaupt kein Problem. Der Kanusport ist leicht zu erlernen. Dass Anfänger dabei schnell ins Wasser fallen, ist übrigens ein Vorurteil.

Bild

Bild

Grenzenloser Paddelspaß

Grenzenloser Paddelspass

Es gibt unterschiedliche Arten von Kanus: Kajaks und Kanadier. Im Kajak sitzt man und benutzt ein Doppelpaddel. Im Kanadier kniet man jedoch und zur Fortbewegung wird ein Stechpaddel benutzt. Die kniende Körperhaltung hat Vorteile, da der Paddler damit im Oberkörper beweglicher ist. Im Freizeitbereich wird im Kanadier überwiegend zu zweit gepaddelt. Es gibt also viele unterschiedliche Möglichkeiten des Kanuwanderns oder Kanutourings.

Viel Spaß auf dem Wasser und: ahoi!

Viel Spass auf dem Wasser und: ahoi!

Eins haben alle Kanuerlebnisse gemeinsam: Im Mittelpunkt stehen das Naturerlebnis und der Spaß, draußen unterwegs zu sein. Auf jeden Fall ist das Kanuwandern eine Aktivität für die ganze Familie, die Jung und Alt glücklich macht. Ob auf der Naab, Vils oder am Regen – eine Kanutour ist nach einer kurzen Unterweisung des Kanuverleihers auch für Einsteiger gut geeignet. Dabei gilt: Egal, ob Tagestour oder mehrtägige Kanutour mit Übernachtung im Gasthof oder am Campingplatz, ob Kajak oder Kanadier – eine Bootswanderung am Fluss ist immer ein kleines Abenteuer. Wir haben dazu die besten Bootsverleihe in unserer Region zusammengetragen. Jetzt bleibt nur zu sagen: Einfach lospaddeln!
What’s SUP?

What’s SUP?

Ein Board und ein Paddel – mehr braucht es nicht für den spannenden Wassersport Stand Up Paddling, kurz SUP. Dabei steht man aufrecht auf einem Surfbrett und paddelt mit einem langen Stechpaddel. Diese vielseitige Freizeitaktivität kann von Jung und Alt schnell erlernt werden.

  • Ingolstadt
  • Passau
  • Regensburg
Abenteuer Ahoi: Boots-Verleiher im Überblick

Abenteuer Ahoi: Boots-Verleiher im Überblick

Der Natur zuliebe müssen Boots- wanderer auf die empfindliche Tier- und Pflanzenwelt der Altmühl unbedingt Rücksicht nehmen. Zu den Schilf- und Uferzonen muss ein großzügiger Abstand gehalten werden.

  • Ingolstadt
Wildes Schluchteln

Wildes Schluchteln

Klassische Wanderwege führen uns durch idyllische Wälder, auf gewaltige Gipfel oder an rauschenden Flüssen entlang. Ein Traum. Vielen fehlt dabei jedoch der gewisse Abenteuerfaktor.

  • Ingolstadt
  • Passau
  • Regensburg
Komm mit an Board!

Komm mit an Board!

Die Sonne scheint. Das glasklare Wasser glitzert wie ein Meer aus Diamanten und der Blick schweift langsam in die Ferne auf das majestätische Alpenpanorama. An den Seen des bayerischen Voralpenlandes tummeln sich bei Schönwetter unzählige Badegäste.

  • Ingolstadt
  • Passau
  • Regensburg
Friedfischparadies Altmühl

Friedfischparadies Altmühl

Ich selbst besitze keinen Fischereischein, wie man ihn in Deutschland braucht. Um diesen zu erhalten, müsste ich eine umfassende Prüfung ablegen, bei der ich meine Kenntnis der heimischen Fischarten und vieles mehr unter Beweis stellen müsste.

  • Ingolstadt
Abenteuer Ahoi!

Abenteuer Ahoi!

Hier finden Sie eine Auswahl an regionalen Bootsverleihern mit vielen Angeboten an Kanus, SUPs, Tret- oder Segelbooten. So kann die Frühlings- und Sommerzeit entspannt beginnen!

  • Regensburg